Fliehkräfte

Die Göttinger werkgruppe2 und das Staatstheater Braunschweig untersuchten spezifische Formen migrantischen Lebens in Braunschweig mit dem Fokus auf Bruchstellen zwischen Abschiebepraxis und gewünschter Zuwanderung. Im Zentrum des Projekts Fliehkräfte standen zwei dokumentarische Inszenierungen. Polnische Perlen blickte direkt in den bürgerlichen Alltag, wo Arbeitsmigranten dem deutschen Pflegenotstand entgegen wirken sollen. Das Stück nahm die Situation osteuropäischer Frauen, die fernab von ihren Familien als Altenpflegerinnen in Braunschweiger Haushalten arbeiten, hier und in der Heimat in den Blick. Fliehen & Forschen verdeutlichte ausgehend von lebensgeschichtlichen Interviews mit internationalen Forschern und Flüchtlingen in Braunschweig die konsequente Koppelung des Aufenthaltsstatus an die Bedürfnisse des hiesigen Arbeitsmarkts. Die Konfrontation mit Flüchtlings- und Forscherbiographien aus den gleichen Herkunftsländern sollte dem Zuschauer die existenzielle Bedeutung unserer politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen vor Augen führen.

Laufzeit: 2013-2015