Die Vereinigten Vergangenheiten

Die Gegenwart verflüchtigt sich zunehmend in grelle Aktualitätsspitzen, die unverknüpft bleiben und keine Spuren hinterlassen; sie zerfällt in vereinzelte Zeit-Punkte, die sich weder ankündigen noch nachklingen. Die geheimagentur und das Landestheater Schwaben fordern daher die Entgrenzung der Gegenwart durch aktive Zukunftsarchäologie. Sie folgen hierbei Alexander Kluges Behauptung, dass Erlebnisse von Einzelpersonen das Potential zu einem anderen Weltverlauf offenlegen: Da diese Geschichten des Alltags nicht nahtlos in den großen Erzählungen der Weltgeschichte aufgehen, tragen sie eine utopische Möglichkeitsenergie in sich. Diese Energie soll das Zukunftskraftwerk "Die Vereinigten Vergangenheiten" (DVV) antreiben.

In vier Phasen werden DVV von Memmingen ausgehend ein Energienetz über das Land spannen. Sie werden sich auf eine archäologische Forschungsreise durch das Allgäu begeben, um private Geschichten und persönliche Dinge zu sammeln. Die gefundenen Relikte und "Vergangenheitsrohstoffe" werden im DVV-Kraftwerk zu Zukunftsalternativen fusioniert. In einer performativen Versammlung werden die Zukunftsenergien, die die Gegenwart herausfordern sollen, freigegeben.

Termine:

26. September 2017 - 14:00